Zibet Kaffee oder der teuerste Kaffee der Welt

Zibet Kaffee oder der teuerste Kaffee der Welt
Zibet Kaffee

Zibet Kaffee ist ein Kaffee, der, wie der Name schon andeutet, etwas mit Zibet zu tun hat. Sollten Sie nun aber glauben, dass Zibet der Name einer Pflanze ist, liegen Sie falsch. In Wirklichkeit nämlich handelt es sich hierbei um kleine Schleichkatzen, deren richtiger Name Fleckenmusang lautet. Was aber haben diese Tiere, die auf mehreren Kontinenten zu Hause sind, mit Kaffee gemein? Zibetkatzen ernähren sich nicht nur von Insekten, sondern auch von tropischen Pflanzen, einschließlich der Früchte des Kaffeebaums. Nachdem diese Kaffeebohnen nach dem Verzehr den Verdauungstrakt der Zibetkatzen passiert haben, weisen sie einen einzigartigen Geschmack auf. Daher gehört der Zibet Kaffee zu den exklusivsten und zugleich teuersten Getränken der Welt.

Eine interessante Randnotiz: Dieser Kaffee stammt aus Ostasien. Sein ursprünglicher Name lautet Kopi Luwak, was auf Indonesisch „Kaffee“ und eben „Zibetkatze“ bedeutet.

Zibet Kaffee – das ist nicht nur ein Geschmack

Für viele Leute ist Zibet Kaffee wohl nichts Verlockendes. Für andere hingegen ist er geschmacklich das Non plus ultra, das der Kaffeemarkt zu bieten hat, denn nachdem die Bohnen den Verdauungstrakt verlassen haben, besitzen diese, wie oben bereits beschrieben, einen milderen Geschmack. Warum aber ist dieser Kaffee so teuer? Nun, vor allem ganz einfach deshalb, weil es sich hierbei um Mangelware handelt. Die Leute, die diese Bohnen sammeln, finden diese nach mühseliger Suche nur in den Exkrementen wilder Zibetkatzen. Die jährliche Ausbeute und anschließende Kaffeeproduktion aber beträgt nur eine halbe Tonne, wobei einige Quellen die doppelte Menge angeben. Sollten Sie diesen Kaffee also um jeden Preis einmal probieren wollen, müssen Sie ganz schön tief in die Tasche greifen.

Unser Hinweis: Die eingesammelten Exkremente der Zibetkatzen werden natürlich sorgfältig gewaschen, anschließend erfolgt dann der klassische Röstprozess.

Fragen Sie sich nun, wie dieses Getränk wohl schmecken mag? Die meisten Leute sind sich dahingehend einig (es gibt jedoch auch hiervon abweichende Meinungen), dass Zibet Kaffee nach Schokolade und Karamell schmeckt. Was die Wirkungen betrifft, so sind diese natürlich die gleichen wie beim „klassischen“ Kaffee. Er verleiht dem Körper Energie und regt bei Müdigkeit an. Der Kaffee wird bei Asthma empfohlen, also bei einer chronischen Erkrankung der Atemwege. Das Koffein nämlich lockert die Bronchialmuskulatur. Wissenschaftlichen Studie zufolge können Asthmatiker hier also in der Tat Hilfe erwarten.

Unsere Empfehlung: Dem Koffein werden andererseits auch einige negative Einflüsse auf unseren Organismus zugeschrieben, und dies nicht zu knapp. Daher sollen sich ausschließlich Erwachsene den Genuss eines Tässchens Zibet Kaffee gönnen, und auch nur solche, die keine Herzprobleme haben.

Ist Zibet Kaffee tatsächlich so einzigartig?

Auch wenn es den Anschein haben mag, dass Zibet Kaffee ein in der Tat einzigartiges Getränk ist, sind auch Stimmen zu hören, die behaupten, dass hinter diesem Image weniger der Geschmack als vielmehr ein geschicktes Marketing steht. Darüber lässt sich natürlich lange spekulieren, doch können wir den Kaffee auch selbst einmal probieren und uns danach ein eigenes Bild machen. Aber Vorsicht! Am Verkauf des Zibet Kaffees wollen natürlich viele Personen profitieren, was zur Folge hat, dass nicht alle Varianten, die erhältlich sind, auch tatsächlich von hoher Qualität sind. Mitunter nämlich wird etwas als Zibet Kaffee angeboten, was mit diesem nicht viel gemein hat. In anderen Fällen wiederum bekommt man für sein Geld nur eine Mischung aus Zibet- und herkömmlichen Kaffeebohnen. Vor dem Kauf sollte man also sehr gut prüfen, was da eigentlich genau angeboten wird!

Diesen Artikel an einen Freund senden:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*