Echtes Herzgespann hilft bei Herzbeschwerden und Nervenanspannung

Lateinischer Name: Leonurus cardiaca

Heilwirkungen des Echten Herzgespanns
Echtes Herzgespann

Das Echte Herzgespann hat aber auch noch andere interessante Wirkungen, vor allem wirkt es aufgrund seiner sedativen Eigenschaft beruhigend…….

Vorkommen: Das Echte Herzgespann war ursprünglich nur auf dem asiatischen Kontinent beheimatet, heute aber findet man es auch in Europa und in Nordamerika.

Beschreibung und Wirkstoffe: Diese Familie gehört zur Familie der Lippenblütler. Manche seiner Vertreter sind nur einen halben Meter hoch, während andere ein Wuchshöhe von bis 1 Meter erreichen. Der Stängel des Herzgespanns ist aufrecht, die scharf gezackten Blätter sind gegenständig. Die hellrosafarbenen Blüten erscheinen von Juni bis Ende September. Der Blütenstand besteht aus Scheinquirlen. Am interessantesten aber sind die Wirkstoffe, bei denen es sich unter anderem um Flavonoide, Gerbstoffe, Bitterstoffe, Glykosiden, Saponine und kleinere Mengen an ätherischen Ölen handelt.

Nützliche Bestandteile: Geerntet werden sollte das blühende Kraut (siehe unten).

Heilwirkungen des Echten Herzgespanns

Angesichts des Namens dieser Pflanze ist es nicht schwer zu er ahnen, wo die Stärken dieser Heilpflanze für die menschliche Gesundheit liegen. Empfohlen wird sie natürlich vor allem bei Herzerkrankungen. Positiv nämlich wirkt sie auf einen hohen Blutdruck, Angina Pectoris, Herzrhythmusstörungen, Herzschmerzen und den Herzmuskel (Myokard), gleichzeitig senkt sie auch die Pulsfrequenz. Sollten Sie also irgendwelche kardiovaskulären Probleme haben, kann Ihnen das Echte Herzgespann gute Hilfe leisten. Aber Vorsicht! Es funktioniert nur unterstützend, und bei schwerwiegenden Komplikationen sollten Sie auf jeden Fall zunächst den Arzt konsultieren.

Das Echte Herzgespann hat aber auch noch andere interessante Wirkungen, vor allem wirkt es aufgrund seiner sedativen Eigenschaft beruhigend. Falls Sie also mit Problemen zu tun haben wie Beklommenheit, Schlaflosigkeit oder Nervosität, sollten Sie es unbedingt einmal mit ihm versuchen. Positiv wirkt es auch auf die Schilddrüse und die Prostata (auch bei einer Erkrankung) sowie auf die Verdauung. Frauen kann es zudem in der unruhigen Phase in den Wechseljahren (Klimakterium) helfen. Man sagt ihm sogar nach, dass es eine Menstruation hinauszögern kann.

Hinweis: Das Echte Herzgespann ist leicht giftig und wirkt auf die Gebärmutter (ruft Kontraktionen hervor). Sie sollten es mit seiner Anwendung also nicht übertreiben. Schwangere sollten am besten ganz die Finger von dieser Pflanze lassen.

Wie man das Echte Herzgespann züchtet

Wenn man sich das Echte Herzgespann auf einem Bild anschaut, stellt man fest, dass es rein optisch eigentlich recht unscheinbar ist. Von einer Zierpflanze kann jedenfalls keine Rede sein, doch angesichts der oben beschriebenen Heilwirkungen sollte man es unbedingt im Garten haben. Die Pflanze benötigt einen lehmhaltigen nährstoffreichen Boden. Pflanzen sollt man sie an einer Stelle, wo sie nicht ganz im Schatten steht, denn ohne Sonne kommt sie nicht aus. Mit dem Gießen muss man es hingegen nicht übertreiben. Was die Ernte betrifft, so sollte man in den Sommermonaten das blühende Kraut rund20 cm über dem Boden abschneiden. Damit ist sichergestellt, dass das Herzgespann auch anschließend wieder aufblüht.

Verwendung des Echten Herzgespanns: Bei der Zubereitung eines Tees genügen 2 Teelöffel getrocknetes Kraut, das mit heißem Wasser übergossen wird, anschließend 10 ziehen lassen. Man kann auch die gleiche Menge mit 2 Glas kalten Wassers übergießen, 12 Stunden stehen lassen, und fertig ist das Macerat.

Diesen Artikel an einen Freund senden:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*